12. Panama

Der Grenzübergang klappt recht gut, wir haben eine kleine Grenze gewählt. Panama gefällt uns auf anhieb. Von der Karibikküste fahren wir durch die Berge an die Pazifikküste und bleiben eine Nacht im Casa Berlin in Las Lajas. Barbara verwöhnt uns mit typisch deutscher Hausmannskost, wohl eines der besten Essen auf unserer Reise. Wir haben ja nicht mehr viel Zeit in Panama, also fahren wir schnell weiter, wir haben noch einiges für die Verschiffung zu erledigen. Auf einem Campingplatz putzen wir den Camper innen wie aussen richtig, so schön hat er wohl schon lange nicht mehr ausgesehen. Die letzten beiden Nächte verbringen wir im Yachtclub in Panama City und treffen auf andere Reisende, die entweder von Kolumbien hochfahren oder ihren Camper nach Kolumbien verschiffen. Wir erledigen einige Behördengänge für die Verschiffung und fahren dann hoch nach Colon, wo der Camper auf das Schiff geht.

Dann geht es noch für vier Nächte nach Panama City in ein Hotel. Wir erkunden die Stadt zu Fuss, verabreden uns mit Claudia und Gert zum Abendessen und treffen Una und Brett wieder, die beiden haben wir seit Mexiko immer wieder gesehen. Eines Abends schlendern wir durch die Stadt und sehen plötzlich einen Camper. Den kennen wir doch? Durch reinen Zufall treffen wir die Palathéos, wir haben die Familie das letzte Mal vor einem Jahr auf der Baja California getroffen. Schon erstaunlich, schliesslich ist Panama City ja nicht gerade klein. Das unerwartete Wiedersehen feiern wir mit einem feinen Essen und einem guten Glas Wein.

Nun geht es für uns definitiv auf unsere letzte Station unserer Reise. Wir machen in der Dominikanischen Republik All Inclusive Ferien und freuen uns für einmal nicht über kochen, backen, abwaschen etc. nachdenken zu müssen.

Ein Gedanke zu „12. Panama

  1. Gert

    Liebe Daniela,
    Lieber Pascal,

    wir hoffen, Ihr hattet noch einen schönen Trip in die Dominikanische Republik. Wir sind gerade vor dem Ende unserer Reise. Naja, 5 Wochen haben wir noch und fahren nochmal kurz nach Brasilien rein und von dort nach Uruguay, wo wir von Montevideo aus den Bus verschiffen und heimfliegen.
    Ich habe auf Eurem Blog gelesen, dass Ihr Una und Brad kennt und in Panama City wieder getroffen habt. Sehr lustig. Wir haben die beiden im Norden Perus getroffen und dann immer wieder. Wie sind zusammen, noch mit anderen, auch die Lagunenroute in Bolivien gefahren und haben Sie dann bei Mendoza in Argentienen zum letzten mal gesehen. Sie wollten rüber nach Chile, wir sind in Argentinien geblieben.
    Wie hoffen, es geht euch gut.
    Seid gedrückt von Claudia & Gert

    http://www.honeytrip-to-the-moon.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.