3. Izamal – Chetumal

Von Izamal fahren wir in Richtung Cancun und besuchen unterwegs drei Cenotes (https://de.wikipedia.org/wiki/Cenote). Die Wassertemperaturen sind angenehm.

In Cancun schnuppern wir zum ersten Mal karibische Luft. An der Playa Delfines können wir gratis auf einem Parkplatz übernachten. Hier feiern wir Päscu’s Geburi und baden im wunderschönen türkisblauen Meer.

Weiter geht es im karibischen Flair… Wir fahren nach Playa del Carmen und besuchen Michaela, mit der ich schon zusammen im Kindergarten war. Sie zeigt uns die schönen Strände von Playa, geht mit uns fein essen und zeigt uns jede hippe Bar in dem touristischen Städtchen. Danke Miche!

Unser nächster halt ist in Xpu-Ha. Ein wunderschöner Strand, ruhig und traumhaft schön zum schnorcheln. Hier bleiben wir hängen…. Geplant waren eine bis zwei Wochen. Päscu geniesst die Zeit und denkt nicht über Arbeit nach. Nach zweieinhalb Wochen schraubt er das hintere Rad ab, denn irgendwie scheppert dort schon seit einiger Zeit etwas. Das Radlager ist kaputt. Also auf in die Fiat Garage. Der Mexikaner sagt uns, dass er die Teile in Cancun bestellen kann. Leider finden wir nach über einer Woche heraus, dass er nur ein Lager und nicht beide besorgen kann. Also muss eine andere Lösung her…. Wir bestellen die Teile in Deutschland. Diesmal klappt es sogar. Dank Sigrid können wir gemütlich mit dem Auto nach Playa fahren, danke viel Mal!

In der Zwischenzeit geniessen wir die Zeit auf dem Campingplatz, der von zwei Deutschen geführt wird. Mit Dierck und Vera verbringen wir ein paar wunderschöne Abende und geniessen ihre Gastfreundschaft sehr. Auch an euch beide ein grosses Dankeschön, es war super!

Michaela kommt uns ein paar Mal besuchen und wir fahren zu anderen Stränden in der Nähe und schnorcheln mit Schildkröten. Mit ihr und Joe mieten wir einen Jeep und besuchen das Biosphärenreservat Sian Ka’an. Wir fahren über zwei Stunden Schotterpiste und machen dann eine Bootstour. Unterwegs schnorcheln wir, sehen Delfine, Haie und Schildkröten und baden auf einen Sandbank mitten im Meer.

Auch bei uns in Xpu-Ha begegnet Päscu beim schnorcheln einem Hai. Einen ganzen Tag lang traut er sich dann nicht mehr ins Wasser, bis er sicher ist, dass dies nur ein Katzenhai war, der für die Menschen nicht gefährlich ist. Trotzdem werden diese Fische bis zu 2 Metern lang.

Nach fünfeinhalb Wochen an diesem wunderschönen Ort geht es nun auch für uns weiter. Da wir lange in Xpu Ha gewesen sind, gehen wir nur noch eine Nacht an die Laguna Bacalar und baden in dem schönes Süßwasser See. Unser letztes Ziel in Mexiko ist Chetumal. Hier recherchieren wir noch etwas über Belize und Guatemala und freuen uns nun auf die nächsten Länder in Mittelamerika.

Mexiko war für uns ein traumhaft schönes Land. Wir haben im ganzen unter zwei Etappen beinahe 8 Monate hier verbracht. Während dieser Zeit haben wir uns fast immer sehr sicher gefühlt und die wunderschöne, abwechslungsreiche Natur genossen. Wir würden jedem empfehlen, dieses Land zu bereisen.

« 1 von 2 »

Ein Gedanke zu „3. Izamal – Chetumal

  1. Sigrid Mohr

    Hallo Ihr Zwei,
    habe Euren reisebereicht gelesen und finde es ganz toll.
    Bin schon so lange hier, habe aber manche Stellen Eurer Besuche noch nie gesehen.
    Werde auch weiterhin nach Reiseberichten von Euch Ausschau halten
    Liebe bGruess

    Sigrid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.