04. Belize

Versicherungen & Visum:

Die Autoversicherung (obligatorisch) haben wir für sieben Tage direkt an der Grenze gelöst. Kosten: 30 Belize Dollar.

Grenzübergänge:

Wir sind von Chetumal gekommen. Infos zur Ausreise in Mexiko findest du unter Mexiko.

In Belize herrscht ein wenig ein Chaos. Das Fahrzeug muss desinfiziert werden (Kosten 10 BZD).

Dann muss man einen Zettel ausfüllen und bekommt 30 Tage Aufenthaltsbewilligung.

Für das Fahrzeug muss man zu einem anderen Beamten. Der war etwas freundlicher. Erneut 30 BZD für die Fahrzeugeinfuhr bezahlen. Der Zöllner kam mit raus, sagte aber, dass er meine Wohnkabine wegen des nassen Bodens ganz dreckig machen würde und kam deshalb nicht rein. Schade, haben wir in Chetumal nicht noch richtig eingekauft.

Wenn man in Belize ausreist, muss man pro Person 37.50 BZD bezahlen.

Finanzen:

1 Belize Dollar = 0.50 USD. Man kann in beiden Währungen bezahlen, das spielt keine Rolle. Wir hatten noch Pesos übrig und haben die an der Grenze gewechselt.

Kosten allgemein:

Belize ist sehr teuer. Da wir nicht lange da waren, mussten wir nicht viel Lebensmittel kaufen und haben auch nicht getankt. In einem Supermarkt haben wir gesehen, dass eine Tüte Chips über 4 USD kosten würde. Also besser noch ein bisschen was von Mexiko oder Guatemala mitbringen.

Übernachtungen:

Da wir nur eine Nacht dort verbracht haben, können wir auch hierzu nicht viel sagen. Uns kam das Land zwar arm, aber relativ sicher vor.

Strassengebühren:

Wir haben einmal 1 BZD bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.